• English
  • French
  • German
  • Italian
  • Polish
  • Spanish

EGB / ETUC
CFDT

  logo_cgil

Die Europäische Gesellschaft

Verordnung (EG) Nr. 2157/2001 des Rates über das Statut der Europäischen Gesellschaft (SE) vom 8. Oktober 2001

Richtlinie 2001/86/EG des Rates vom zur Ergänzung des Status der Europäischen Gesellschaft hinsichtlich der Beteiligung der Arbeitnehmer 8. Oktober 2001

Verordnung und Richtlinie sind untrennbar miteinander verbunden

Richtlinie musste bis zum 8. Oktober 2004 in das nationale Recht umgesetzt werden

Vor der Umsetzung der Richtlinie in das nationale Recht ist in dem Land, das die Richtlinie noch nicht umgesetzt hat, die Gründung einer SE nicht möglich

Die SE ist eine Gesellschaft, deren Kapital in Aktien zerlegt ist (Art. 1 (2) der VO = Aktiengesellschaft

Verordnung: regelt das Gesellschaftsrecht: Gründung, Aufbau der Gesellschaft usw.

Fusion: Aktiengesellschaften aus 2 Mitgliedstaaten gründen durch Verschmelzung eine SE

Holding: AG und GmbH aus 2 Mitgliedstaaten gründen SE

Tochter: Gesellschaften und juristischen Personen aus 2 Mitgliedstaaten gründen Tochter-SE

Umwandlung: AG kann sich in SE umwandeln, wenn sie seit 2 Jahren Tochter in einem anderen Mitgliedstaat hat

Richtlinie: regelt die Beteiligung der Arbeitnehmer (Art. 1 (1) der RL) = Unterrichtung, Anhörung und Mitbestimmung der Arbeitnehmer; dazu wird ein Verhandlungsverfahren gem. Art. 3 bis 6 der RL eingeleitet